GET erhält die Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen in Niedersachsen

Geo Exploration Technologies hat die bergrechtliche Erlaubnis für die Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen in dem Erlaubnisfeld "Prezelle" für den Zeitraum vom 01.01.2014 bis zum 31.12.2019 erhalten.

Das Feld umfasst ca. 160 km² und befindet sich im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Pressemitteilung vom 04.12.2013

 


HYDROSCAN


NIBIS

Karte von Niedersachsen mit Anzeige der Bergberechtigungen,
Quelle: NIBIS-Kartenserver des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie, 12/2013

Erlaubnisfeld "Prezelle"

Basierend auf den geologischen Schluss-folgerungen aus einer Vorstudie der GET werden insbesondere Erdölvorkommen im Untergrund des beantragten Erlaubnisfeldes vermutet.

Im Rahmen der Erlaubnis soll der entsprechende Nachweis mittels der betriebseigenen, innovativen und umweltfreundlichen helikopter-gestützten HYDROSCAN-Technologie sowie auf Basis seismischer Daten und möglicher Explorationsbohrungen erbracht werden.

Im Erfolgsfall bilden diese Ergebnisse zusammen mit einer lagerstättengeologischen Bewertung das Kerngerüst für eine zielgerichtete Erschließung und Ausförderung der aufgefundenen Kohlenwasserstoff-Vorkommen im Rahmen der Bewilligungsphase.

Der Einsatz der Fracking-Technologie für eine mögliche Explorationbohrung in dem Erlaubnisfeld "Prezelle" ist nicht geplant und wird ausgeschlossen.

 

HSC

Erlaubnisfeld "Prezelle"

 

 

 

Aero Seismo-
Elektromagnetik

HYDROSCAN

HYDROSCAN Typisches HYDROSCAN Frequenzspektrum zeigt Existenz und Nicht-Vorhandensein von Kohlenwasserstoff-Vorkommen.

HSC


3D Inverse Modelling -
Finite Elemente Kuboid

HSC

HSC Rekonstruktion der Untergrundverteilung des elektrischen Quellenfeldes unter Berücksichtigung der Topographie und der Flughöhe.

 

Fallbeispiel -
Onshore Exploration

HSC

HSC Im Auftrag eines internationalen Öl- und Gas-Produzenten wurde mittels HYDROSCAN ein neues Erdöl-Reservoir innerhalb einer Salzstockaufwölbung detektiert und anschließend durch den Kunden erfolgreich abgeteuft.

HSC